Dein Warenkorb
Weiter einkaufen

No Black Friday, entdecke unsere Grüne Woche

Melde dich für Newsletter für kostenlosen Versand an

Erfahre die Produkte in Vorverkauf

Neue Geschäfte schließen sich RE-THINK YOUR JEANS an

Kostenloser Versand innerhalb Europas für Bestellungen über 150€

Kostenlose Rücksendung und Größenänderung

Soziale Verantwortung

2LovePrato: Rifò
Das Projekt mit sozialer Wirkung

Rifò enstand in der toskanischen Stadt Prato, wo eine langjährige Textiltradition und Know-How entwickelt wurde.

Mit dem Projekt 2lovePrato möchte Rifò der Gemeinschaft, in der Rifò gegründet wurde, etwas durch die Förderung verschiedener Solidaritätsprojekte zurückgeben.

Wir arbeiten mit lokalen Freiwilligenorganisationen zusammen und finanzieren konkrete Projekte, die wir gemeinsam mit den Vereinen entwickeln und mitverfolgen.

Deshalb hast Du die Möglichkeit, bei jedem Einkauf auf dem Rifò Online-Shop 2€ zu spenden. Diese gehen an ein soziales Projekt in Prato Deiner Wahl.

Eine Zuflucht für die Umwelt

Berghütten sind magische und zeitlose Orte. Für all die Werte und Emotionen, die diese Orte repräsentieren, haben wir beschlossen, ein Projekt in Zusammenarbeit mit Legambiente Prato zu finanzieren, das auf die Aufwertung der Hütte Cascina le Cave di Cantagallo im toskanisch-emilianischen Apennin abzielt.

Eingebettet in einen Laubwald, wird die Hütte von Freiwilligen und professionellen Umweltführern geleitet, die sehr auf die Werte der Nachhaltigkeit achten. Das Hauptziel des von Rifò finanzierten Projekts ist es, die Schutzhütte durch die Installation einer Photovoltaik-Anlage noch nachhaltiger und energetisch völlig unabhängig zu machen. Darüber hinaus möchte Rifò Aktivitäten für junge Menschen fördern. Aus diesem Grund wird ein Teil der Einnahmen für nützliche Werkzeuge für didaktische Aktivitäten rund um die Schutzhütte verwendet.

ABC, das Alphabet von Müttern

Der Austausch zwischen Familie und Schule ist ein grundlegender Schritt für das Wachstum von Kindern. Aber was passiert, wenn diese beiden Umgebungen nicht wie erwartet miteinander kommunizieren?

Durch die Unterstützung von Psycholog*innen und Psychotherapeut*innen zielt ABC darauf ab, die nigerianischen Mütter von Prato in einen Pfad der elterlichen Unterstützung einzufügen. Das Ziel ist es, ihre Kinder auf dem schulischen und sportlichen Weg besser zu begleiten, ihre Fähigkeiten und ihre Kultur zu fördern und das Erlernen der Sprache und die Integration in die lokale Gesellschaft zu unterstützen.


Ein didaktischer Garten in der Stadt  

Ein alter Gemüsegarten, der einst Kapuzinern gehörte, wird zum Ort eines Umwelterziehungsprojekts für Kinder und Jugendliche von 3 bis 15 Jahren. Rifò erneuert seine Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Organisation Opera Santa Rita in Prato, um ein Projekt ins Leben zu rufen, das den jungen Menschen Biodiversität, gute Ernährung und die Rolle, die Pflanzen für das Leben des Planeten haben, vermittelt. Durch die mit dem Beitrag von Rifò angeschafften Werkzeuge können die Kinder die Früchte ihrer Arbeit sprießen sehen, indem sie die Ressourcen der Verwertung, wie Regenwasser und biologischer Dünger, nutzen und was Eigenproduktion wirklich bedeutet.

AllattAMI

Stillen ist eine wichtige Entscheidung. Deshalb müssen wir diese natürliche Geste erleichtern, besonders an öffentlichen Orten. Das von AMI, einer gemeinnützigen Organisation, die die Entbindungsstation des Krankenhauses in Prato unterstützt, vorgeschlagene Projekt hat uns sofort überzeugt, weil es konkrete Auswirkungen auf das tägliche Leben unserer Gemeinschaft haben wird, auch auf das der Neugeborenen. Die Idee ist, das Leben von Frauen und Babys an einem angenehmen und zurückhaltenden Ort zu erleichtern.

Dank des Beitrags der Rifò-Kunden wird AMI eine Ecke für Frauen und Mutter in der Krankenhaushalle einrichten, wo sie zum Stillen oder auch zum Wickeln ihrer Kinder nutzen können.

Ein Meer von Möglichkeiten

Ein Segelboot und 15 verhaltensauffällige Jugendliche, die sich in einem Segelprojekt engagieren.

Es mag wie die Handlung eines Films wirken, stattdessen handelt es sich um das Projekt, das Rifò in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Organisation Opera Santa Rita finanziert hat, die sich mit Kindern in schwierigen Familienverhältnissen beschäftigt.

In den verschiedenen Phasen des Projekts lernten die Kinder die Grundlagen, um Segler zu werden, angefangen von der Restaurierung einer kleinen Drift, dem Test ihrer Fähigkeiten auf dem Bilancino-See, bis hin zu einem dreitägigen Törn.

Utilizziamo i cookie per migliorare la tua esperienza utente come specificato nella Cookie Policy
Accetta
EUR
DE
EUR