Dein Warenkorb
Dein Warenkorb ist leer gehe zum Shop

oder

Anmelden

Melde Dich mit Deinem Konto an, um die zuvor hinzugefügten Artikel anzuzeigen.

Kostenloser Versand innerhalb Europas für Bestellungen über 150€

Rücksendung innerhalb von 30 Tagen

Ethische Bekleidung

Unser Vorverkaufssystem zur Einhaltung von Qualität, Nachhaltigkeit und Verantwortung

Die Art und Weise, wie wir Kleidung produziert, konsumiert und entworfen haben, ist nicht mehr nachhaltig. Deshalb brauchen wir eine Revolution.

Die Ressourcen, die uns zur Verfügung stehen, sind beschränkt und wir müssen einen optimalen Weg finden, um sie zu bewirtschaften und wiederzuverwenden.

Kann es nachhaltige Mode wirklich geben?

Nachhaltigkeit und Mode sind auf den ersten Blick zwei gegensätzliche Worte, da sich Nachhaltigkeit per Definition auf dauerhafte Konzepte bezieht, während Mode eine vorübergehende und sich ständig verändernde Idee bezeichnet. 

Das erklärt, warum wir während der Entwurfsphase sehr sorgfältig sein müssen, und auch das Design muss nachhaltig sein. Rifò möchte Kleidung entwickeln, die vielseitig und qualitativ hochwertig ist und die Details aufwertet, um sie einzigartig zu machen. 

Wir sind gegen eingeplante Obsoleszenz, vor allem in der Modeindustrie.

Unser Kompromiss zwischen Stil und Langlebigkeit? 

Entdecke ihn in den Kleidungsstücken von Rifò

Ist das der Grund für die Vorverkaufsmethode?

Richtig. Wenn wir ein neues Produkt auf den Markt bringen, bieten wir es etwa zwei Wochen lang mit einem kleinen Preisnachlass zum Vorverkauf an, um die Marktnachfrage zu verstehen und nicht mehr als nötig zu produzieren.

Durch die Produktion kleiner Mengen können wir auch die Herstellung des Kleidungsstücks und seine Qualität besser verfolgen. Ethische Mode bedeutet für uns auch, den Textilwerker*innen die Möglichkeit zu geben, nach ihrem Zeitplan zu arbeiten und ihre Bedürfnisse zu respektieren.

Außerdem sind wir so in der Lage, den Menschen zuzuhören und zu verstehen, welche Bedürfnisse sie wirklich haben, damit wir diese in unserer Produktion berücksichtigen können. 

Das System des Vorverkaufs ermöglicht es uns, eine nachhaltige Bekleidungskollektion zu schaffen, die auf unsere Region und die Menschen, die dort arbeiten, Rücksicht nimmt.

Du hilfst uns, keine Ressourcen zu verschwenden. Wir gewähren einen kleinen Rabatt.

Entdecke den Vorverkauf zu einem Sonderpreis

Menschen, nicht Verbraucher*innen

Wir beteiligen uns nicht an dem außer Kontrolle geratenen System der saisonalen Verkaufszeiten und des künstlich erzeugten, nicht realen Bedarfs und begegnen ihm mit gezielten Aktionen, zum Beispiel am Black Friday.

Wir glauben, dass dieses System im Laufe der Jahre zu einer fortschreitenden Entwertung der Waren geführt hat. Mit dem Vorverkaufssystem wollen wir diesen Trend umkehren.

Wir bieten den Menschen einen Preisnachlass, nicht weil wir zu viel produzieren, sondern wegen der Wartezeit, die damit verbunden ist, nur das zu produzieren, was gebraucht wird. Das Ziel besteht nicht darin, Lagerware loszuwerden, sondern die Verbraucher*innen zu einem aktiven Teil des Prozesses zu machen.

Bedeutet Kreislaufwirtschaft automatisch Nachhaltigkeit?

Die Einführung eines Kreislaufwirtschaftsprozesses reicht nicht aus, um das Problem der Überproduktion zu lösen.
Wenn die Produktion die Nachfrage übersteigt, wird es immer eine unverkaufte Menge geben, die sich in eine massive Abfallmenge verwandeln könnte.

Nach Auffassung von Rifò muss die Kreislaufproduktion, um als nachhaltig zu gelten, auch umweltfreundlich, effizient und schnell sein, einschließlich eines kleinen Lagerbestands, der auf die Bedürfnisse der Kund*innen eingeht.

Recycelte Materialien JA. Massenproduktion NEIN.

Bei der Übersicht der Rifò-Kleidung wird immer angegeben, wer und wo das Kleidungsstück hergestellt wurde.

Jetzt entdecken

Wo finden wir eine Lösung?

Wir von Rifò glauben, dass die Lösung im Recycling von Kleidung liegt, die sonst auf einer Deponie oder in einer Verbrennungsanlage landen würde, damit sie in neue Ressourcen verwandelt werden kann. Aber das ist noch nicht genug.

Wir sind außerdem der Ansicht, dass nachhaltige Mode auch emotional sein muss. Das bedeutet, dass wir dem, was wir tragen, einen Wert geben: dass wir es nicht vergessen, es nicht verschwenden. Versuchen, es zu reparieren oder es einer anderen Verwendung zuzuführen. Erst wenn das Reparieren nicht mehr möglich ist, sollten wir unser Kleidungsstück recyceln können, um ihm ein neues Leben und einen neuen Wert zu geben.

Wer hatte noch nie einen alten Pullover, der der Oma gehörte und den wir nicht wegwerfen wollen? Da wir es gewohnt sind, etwas Kaputtes sofort durch ein neues Produkt zu ersetzen, scheinen wir die Fähigkeit verloren zu haben, diese emotionale Beziehung herzustellen.

Verliebe Dich in die Kleidungsstücke von Rifò

Warum brauchen wir eine nachhaltigere Modeindustrie?

Die Modeindustrie hat heutzutage einen Sättigungspunkt erreichen. Die zwei wichtigsten Probleme sind:

1) Überproduktion: wir produzieren deutlich mehr als was wir wirklich brauchen oder kaufen. Traditionelle Bekleidungsunternehmen wissen nicht, wie sie den unverkauften Bestand entsorgen sollen, der sehr oft weggeworfen wird, weil die Unternehmen keine Abwertung der Ware herbeiführen wollen.

2) Überverbrauch: wir verbrauchen weit mehr, als wir wirklich brauchen. Wir werden durch das Fast-Fashion-System zum Kauf getrieben. Es hat unser Leben bereits eingenommen und verleitet uns dazu, mehr zu kaufen als wir brauchen.

Dieses System ist nicht mehr nachhaltig, weil es dazu führt, dass wir Ressourcen verbrauchen, ohne etwas wirklich Nützliches zu produzieren. Außerdem ist es nicht mehr ethisch, weil wir nicht wissen, wie und wer die Kleidung, die wir kaufen, herstellt.

Eine andere Art des Konsums ist möglich.

Starte jetzt